FAQ Referat Lehre

Wie bin ich im Studium unfallversichert?
Versicherungsschutz über die Universität Leipzig besteht für immatrikulierte Studierende während des Besuchs und auf direkten Wegen von und zu Vorlesungen, Seminaren und Kursen der Hochschule. Nähere Informationen zu Ihrem Studiengang finden in den Merkblättern: Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie.

Wie trete ich ordnungsgemäß im Krankheitsfall von einer Leistungskontrolle zurück?
Im Falle eines krankheitsbedingten Rücktritts von einer Leistungskontrolle und/oder einer anwesenheitspflichtigen Veranstaltung (z. B. UaK, Kurse, o. ä.) ist eine ärztliche Bescheinigung, in der Regel die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eines Vertragsarztes, innerhalb von 3 Werktagen beim jeweils zuständigen Lehrbeauftragten des Faches nachzuweisen. Dies können Sie in dem dazugehörigen Merkblatt für den Studiengang Humanmedizin noch einmal nachlesen.

Kann ich eine Famulatur in der Vorlesungszeit absolvieren?
Die Famulatur ist während der unterrichtsfreien (vorlesungsfreien) Zeit laut Rahmenzeitplan des Studiengangs Humanmedizin zwischen dem bestandenen Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung und dem Zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung abzuleisten.

Was muss ich bei Schwangerschaft und Mutterschutz beachten?
Das Mutterschutzrecht wurde zum 01.01.2018 neu geregelt. Das Gesetz zum Schutz von Müttern bei der Arbeit, in der Ausbildung und im Studium (Mutterschutzgesetz) gilt auch für Studentinnen. Durch eine Gefährdungsbeurteilung wird geprüft, ob eine schwangere Studentin im Rahmen ihrer Ausbildung gesundheitsschädigenden Einflüssen ausgesetzt ist, die gemäß Mutterschutzgesetz gefährlich für die Schwangerschaft/Stillzeit und daher nicht zulässig sind. Nähere Informationen finden Sie im MERKBLATT zum Mutterschutz.