Raum E18 - Reanimation: Basic Life Support und Advanced Life Support

BLS Basic Life Support

Was tun, wenn man als Arzt mal nicht den Defi und Rettungsrucksack zur Hand hat?
In diesem Raum können Sie die nötigen Skills zum "Basic Life Support" erlernen - wie wird einer Herz-Druck-Massage korrekt durchgeführt, wie beatme ich richtig und wie genau handhabe ich einen AED (Automatisierter Externer Defibrillator).
Zur Verfügung stehen hierfür zwei Resusci Anne's, die mit einem Skills Reporter ausgestattet sind, sodass man auch eine optische Rückmeldung seiner gerade durchgeführten Maßnahmen bekommt.

ALS Advanced Life Support

Jeder kennt es aus dem Fernsehen: eine bewusstlose Person liegt auf dem Boden und mehrere Leute springen aufgeregt um sie herum, spritzen Medikamente, defibrillieren und intubieren. In solchen Situationen ist es wichtig, den Überblick zu behalten und das Wissen zu haben, wann was zu tun ist.

Genau das können Sie im Raum "Advanced Life Support" trainieren. Zur Verfügung stehen Ihnen hier eine Simulatorpuppe, bei der man ein EKG ableiten und ggf. defibrillieren, Blutdruck messen und intubieren kann.

Notfallrucksack Weiterhin gibt es einen nach ITS-Vorbild ausgestatteten Rettungsrucksack anhand dessen man lernen kann, wo sich welches Utensil befindet und welche Medikamente vorhanden sind, um im Notfall alles schnell zur Hand zu haben.

Zur technischen Ausstattung gehören außerdem noch ein Beatmungsgerät (Medumat Easy), einen Defibrillator (LifePak 20) und eine elektrische Absaugpumpe (Accuvac Basic), die alle mit in die "Rettungsaktion" einbezogen werden können.