Raum E03 - Pädiatrie

Der Raum E03 entspricht ganz dem Modell einer pädiatrischen Kinderambulanz. Hier sollen die Kleinen, die mit akuten Beschwerden, wie trockenem Reizhusten, gelblichen Auswurf, Luftnot, Kratzen im Hals, Fieber oder starkem Herzklopfen kommen, möglichst einfühlsam untersucht und sicher diagnostiziert werden. Im Mittelpunkt hierfür steht ein Auskultationssimulator, der sowohl pathologische Lungengeräusche, als auch Herzfehler wiedergeben kann. Um nach der körperlichen Untersuchung in Frage kommende Differentialdiagnosen zu bestätigen oder schon therapeutische Maßnahmen zu ergreifen, ist oft ein intravenöser Zugang notwendig. Auch das wird in dieser Station an kleinen Kinderärmchen oder - für Fortgeschrittene - auch an einem Neugeborenenköpfchen geübt. Für die besonders schwierigen Fälle gibt es dann auch noch die Möglichkeit, eine Lumbalpunktion Schritt für Schritt durchzuführen. Hier wird vor allem auf die richtige Technik und Handhabung der Materialien geachtet.

Ziel der Pädiatrie-Station im Skills Lab ist es, sowohl die kleinen Patienten, als auch den behandelnden Arzt, glücklich aus der Ambulanz spazieren zu lassen. Die Kiddies, weil sie "nur einen kleinen Pieks" bekommen haben und "gesund" wieder nach Hause dürfen - die angehenden Doktoren, weil sie erfolgreich eine kleine Vene punktiert und eine passende Diagnose gestellt haben.