Die LernKlinik Leipzig

Die LernKlinik Leipzig hat ihre Tore und Türen zum Wintersemester 2010/2011 geöffnet und ermöglicht es allen Studierenden der Human- und Zahnmedizin, auch gemeinsam mit Auszubildenden der Gesundheitsfachberufe, wichtige praktische ärztliche Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlernen. Auf 350 m² Fläche stehen 14 Trainingsräume zur Verfügung. Näheres dazu auf den folgenden Seiten!

In der Rubrik Aktuelles informieren wir Sie über Aktionen, Kursangebote und Neuerungen in der LernKlinik.

Die LernKlinik Leipzig biete Studierenden im vorklinischen und klinischen Studienabschnitt ein vielfältiges Angebot an fakultativen Veranstaltungen:

Famulaturmodul: In den Semesterferien findet regelmäßig das Famulaturmodul in der LernKlinik statt. Es bietet Studierenden die Möglichkeit sich auf ihre Famulatur oder ihr PJ vorzubereiten und praktische Fertigkeiten aus vielen verschiedenen klinischen Fächern zu erlernen. In den Wintersemesterferien findet das Famulaturmodul in den ersten zwei Wochen statt und bietet vor allem für die Studierenden aus dem 5. Fachsemester ein vielfältiges Angebot. In den Sommersemesterferien findet das Famulaturmodul in der ersten Semesterferienwoche statt. Hier werden auch spezielle Kurse für PJler angeboten.

Klopfkurs PLUS: Der Klopfkurs PLUS findet im Wintersemester spätnachmittags und abends parallel zu den Semesterveranstaltungen statt und richtet sich an das 5. Fachsemester zur Vorbereitung auf die OSCE-Prüfung am Ende des Untersuchungskurses (Prüfung Ende März/Anfang April).

Erasmusmodul: Das Erasmus-Modul findet immer in der ersten Oktoberwoche statt. Die angebotenen Kurse helfen Erasmus Studierenden die medizinische Fach- und Umgangssprache zu üben und dabei wichtige praktische Fertigkeiten anzuwenden.

Pflegepraktikumsmodul: Das Pflegepraktikumsmodul findet jährlich an 2 Wochenenden im Wintersemester statt. Es richtet sich an Studierende im vorklinischen Studienabschnitt und bereitet auf die Pflegepraktika vor. Hier findet u.a. eine interprofessionelle Unterrichtseinheit zusammen mit Auszubildenden aus der Medizinischen Berufsfachschule Leipzig statt.

Längsschnittcurriculum Kommunikation und Simulationspatientenprogramm: Das Erlernen von Gesprächsführung ist ein wichtiger Bestandteil des Medizinstudiums. Studierende sollen dabei unterstützt werden, zeitgleich mit dem Erlernen klinisch-praktischer Fertigkeiten auch kommunikative Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Dies erfolgt zu verschiedenen Zeitpunkten über das gesamte Studium.
Um diese Fähigkeiten und Fertigkeiten praktisch zu üben, wird derzeit an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig ein fächerübergreifendes Simulationspatientenprogramm aufgebaut.

 

Für Interessenten an unserem Simulationspatientenprogramm: Was ist ein Simulationspatient? Was macht ein Simulationspatient? Wofür ist das eigentlich gut? - Wenn Sie Antwort auf diese oder ähnliche Fragen suchen, finden Sie hier nähere Informationen.

Wenn Sie Interesse haben, uns als Simulationspatient zu unterstützen, füllen Sie bitte folgenden Fragebogen aus und senden uns diesen zu.

Für Lehrende: Wenn Sie Fragen rund um das Thema Simulationspatienten in der Lehre haben, sprechen Sie uns an!

Einblicke hinter die Kulissen: Das Team der LernKlinik bietet Interessenten jeden 3. Donnerstag zwischen 13 und 14 Uhr die Möglichkeit, die Einrichtung zu besichtigen. Um eine Voranmeldung wird gebeten. Ansprechpartner

Für persönliche Anfragen steht Ihnen die ärztliche Leiterin der LernKlinik jederzeit gern zur Verfügung:

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Daisy Rotzoll
Ärztliche Leiterin LernKlinik Leipzig
Telefon: 0341/97-15171
E-Mail: daisy.rotzoll@medizin.uni-leipzig.de

Öffnungszeiten Anmeldung LernKlinik:
Montag bis Donnerstag 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Montag und Mittwoch 13:30 Uhr – 15:30 Uhr