Raum E04 - Urologie und Proktologie

Was heißt eigentlich Charièrre? Was muss ich bei der Einlage eines Dauerkatheters beachten? Wie fühlt sich eine normale, wie eine pathologische Prostata an? Alle sprechen von einer digital-rektalen Untersuchung, aber kaum einer hat sie bereits durchgeführt...

Im Raum E 04 Urologie/Proktologie haben Sie die Möglichkeit diese Basisfertigkeiten zu erlernen.

Proktologiemodell Proktologie:

Die digital-rektale Untersuchung ist Teil einer ausführlichen klinischen Untersuchung. Wir geben Ihnen die Möglichkeit ihre Relevanz kennen zu lernen und pathologische Befunde zu differenzieren.
Ein Modell mit fünf verschiedenen Prostata-Phantomen (normal, benigne, maligne) erlaubt Ihnen das Üben.

Bei der Palpation mit dem Zeigefinger beschreibt man Größe, Oberfläche, Konsistenz und Schmerzhaftigkeit. Nicht vergessen die Rektalschleimhaut zu inspizieren!

Blasenkatheterisierung:

Kathetermodell Frau In der Urologie und Gynäkologie gehört der Blasenkatheter zum Alltag, aber auch bei vielen lange andauernden operativenEingriffen ist die Katheterisierung unumgänglich.
"Herr Famulus könnten Sie schon mal einen Katheter legen!"

Zielstellung: Einen atraumatischen und aseptischen transurethralen Zugang zur Harnblase schaffen.
Kathetermodell Mann Uns steht jeweils ein Modell in weiblicher und männlicher Ausführung zur Verfügung. Sterile Arbeitsweise ist Grundvoraussetzung einer gelungenen Katheterisierung.

Nach kurzer theoretischer Einführung mit Indikation, Kontraindikation, Komplikationen und richtiger Ausführung, wird's auch gleich selbstständig gemacht.

Bis das Wasser läuft, haben Sie es drauf!